Impulsprojekt 4: Sichere Elektromobilität

Die thematische Ausrichtung des Impulsprojekts 4 liegt in der Fahrzeugsicherheit von Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Obwohl es zur Abwehr bekannter Gefahren wie Batteriebrand oder elektrischen Gefährdungen eine Reihe etablierter Lösungen gibt, entstehen durch den Einsatz von HV-Batterien neue Gefährdungspotenziale, die beim Unfall eines Hybrid- oder Elektrofahrzeugs zu erheblichen Personen- und/oder Sachschäden führen können. In SEANCe sollen exemplarisch in den drei Feldern, Schutz von HV-Batterien während eines Unfalls, Ursachenermittlung von Unfällen durch Fehlfunktionen in Steuergeräten und HV-Batterien sowie sichere Wiederverwerndung von HV-Batterien, Lösungen erforscht werden, um diese Gefahrenquellen zu beseitigen.

Das Impulsprojekt ist in folgende Teilprojekte untergliedert:

Ansprechpartner

Leiter SAFIR-Cluster 4
Prof. Dr. Hans-Georg Schweiger
Tel. : +49 841 9348-4500
Raum : H026
E-Mail :

Förderkennzeichen: 13FH7I04IA