SAFIR-Cluster 1: Simulationsbasierte Testsysteme für die Pre-Crash-Phase

Durch die Entwicklung hochvernetzter integraler, globaler Sicherheitsfunktionen bis hin zu hochautomatisierten Fahrzeugen nehmen Komplexität und Testaufwand ständig zu. Ein erfolgsversprechender Ansatz, um die Komplexität beherrschen zu können und die Kosten zu begrenzen, ist die kontinuierliche Erhöhung des Virtualisierungsanteils der Testsysteme. Das Cluster greift virtuelle Entwicklungsmethoden und -werkzeuge aus dem Stand der Wissenschaft und Technik auf und ergänzt die speziell für die globalen Sicherheitssysteme fehlenden Aspekte. Ziel ist ein simulationsgestützter Fahrversuch für die Fahrzeugsicherheit 4.0.

In diesem Cluster wird aktuell das Impulsprojekt "Mixed Reality Versuchsumgebung für sicherheitskritische Funktionen beim hochautomatisierten Fahren" bearbeitet.

Ansprechpartner

Leiter SAFIR-Cluster 1
Prof. Dr. techn. Priv.-Doz. Andreas Riener
Tel. : +49 841 9348-2833
Raum : Z455
E-Mail :

Förderkennzeichen: 13FH7I01IA