Auftaktveranstaltung 5€-Business-Wettbewerb

Center of Entrepreneurship (CoE) organisiert zum vierten Mal in Folge den Praxiswettbewerb

Iuri Matraguna, erfolgreichen Teilnehmer des vergangenen Jahres, bei der Auftaktveranstaltung. Foto: THI

Vergangenen Donnerstagabend fand an der THI die Auftaktveranstaltung des 5€-Business-Wettbewerbs statt. Rund 80 Studierende informierten sich über den Praxiswettbewerb zur Existenzgründung. Von Iuri Matraguna, einem erfolgreichen Teilnehmer des vergangenen Jahres, erfuhren die Studierenden aus erster Hand, wie wertvoll der Wettbewerb für die Persönlichkeitsbildung ist.

Bereits zum vierten Mal in Folge richtet das Center of Entrepreneurship (CoE) zusammen mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. den 5€-Business-Wettbewerb an der THI aus. Im Rahmen ihres Studiums schlüpfen die Studierenden nun wieder für elf Wochen in die Rolle eines/r Unternehmers/in. Mit einem Startkapital von fünf Euro gründen die Studierenden tatsächlich eine eigene Firma. Das CoE begleitet die Gründer während des gesamten Zeitraums mit ausgewählten Fachvorträgen und individuellen Coachings. Kommende Woche entwickeln die Studierenden zusammen mit dem brigk bereits erste Prototypen ihrer Geschäftsideen. Am 15. Januar 2020 werden die Gründerteams ihre Firmen vor einer ausgewählten Jury im Pecha-Kucha-Stil präsentieren. Die Gewinner erwartet ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.800 Euro.