Promovieren an der THI

Zwei Promovierende diskutieren über technisches Equipment im Labor

Doktorand(inn)en mit einem Abschluss von einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) sind heute keine Ausnahme mehr. Viele HAWs haben in den vergangenen Jahren einen tiefgreifenden Wandel vom reinen „Lehrbetrieb“ hin zu einer stärkeren Betonung angewandter Forschung durchlebt. Dadurch ist ein Umfeld entstanden, das wissenschaftliches Arbeiten ermöglicht und den Promovierenden gute Bedingungen für ihre Forschung bietet. Die THI positioniert sich dabei als eine der forschungsstärksten Hochschulen in Bayern. Da HAWs in Bayern kein Promotionsrecht haben, erfolgen Promotionen immer in Kooperation mit einer Universität.

Weitere Informationen

Schreibtisch mit Arbeitsunterlagen sowie dem "Paragraphen-Zeichen" Rechtliche Hintergründe

Hier finden Sie Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen und zum Promotionsrecht.

Ablaufschema einer kooperativen Promotion Ablauf kooperativer Promotionen

Darstellung eines exemplarischen Ablaufs für eine kooperative Promotion.

Promovend und Betreuer betrachten technisches Equipment (close-up der Hände) Forschungs- möglichkeiten

Forschungsmöglichkeiten im Rahmen von Instituten, Kompetenzfeldern und Forschungsberichten der THI.

Fächer aus 20- und 50-Euroscheinen Finanzierung

Darstellung der Finanzierungsmöglichkeiten während einer kooperativen Promotion an der THI.

Beispieldokument der THI-Betreuungsvereinbarung Betreuungsvereinbarung

Inhalte und Vorteile einer Betreuungsvereinbarung.

Ein jubelnder Promovend mit Doktorhut und in Talar Abgeschlossene Promotionen

Auflistung aller abgeschlossenen kooperativen Promotionen an der THI.

Kontakt

Graduiertenzentrum

Dr. Elvira Tscharntke

Telefon +49 841 9348-6456
graduiertenzentrum@thi.de