Hochschul-Projekt „Mensch in Bewegung“ auf Hannover Messe

Staatssekretär Weigert testet virtuellen Fahrradhelm

Staatssekretär Roland Weigert testet den virtuellen Fahrradhelm der THI

Bereits zum zweiten Mal in Folge war die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) auf der Hannover Messe vertreten. Die Hochschule präsentierte dort das Wissenstransferprojekt „Mensch in Bewegung“ sowie die Netzwerkprojekte „SAFIR“ und „AWARE“.

Auch der Staatssekretär des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Roland Weigert, gehörte zu den Besuchern auf dem Stand der THI und testete die virtuelle Umgebung des „Intelligenten Fahrradhelms“. Der Helm soll zukünftig die Sicherheit von Fahrradfahrern verbessern und wird derzeit im Cluster „Innovative Mobilität“ der Innovationsallianz „Mensch in Bewegung“ entwickelt, einem gemeinsamen Projekt der THI und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).

Ferner stellte die THI die Forschungs- und Industriepartnerschaft SAFIR vor. In dem Netzwerkprojekt forscht die THI mit Partnern aus der Industrie an vernetzten Sicherheitssystemen, die sämtlichen Verkehrsteilnehmern zugutekommen sollen.

Das ebenfalls präsentierte international ausgerichtete Brasiliennetzwerk AWARE verfolgt den Anspruch, Hochschulaktivitäten aus Perspektive einer breiteren gesellschaftlichen Relevanz heraus zu betrachten, und somit die sogenannte „Third Mission“, also den Transfer in die Gesellschaft, zu stärken.

Alle vorgestellten Projekte verfolgen die „Vision Zero“, das Fernziel von „Null Verkehrstoten“, zu dem das Forschungs- und Testzentrum CARISSMA auf wissenschaftlicher Ebene, SAFIR auf Projektebene sowie das Projekt „Mensch in Bewegung“ auf der gesellschaftlichen Ebene zusammenwirken.

Contact

Press relations/Head of the dept.
Julia Knetzger, M. A.
Phone : +49 841 9348-2131
Room : D013
E-Mail :