Ziele und Idee

Das Labor W001 ist für die Aktivitäten von Schanzer Racing vorgesehen. Seit 2012 bauen Studenten dort jedes Jahr in Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen, um bei Wettbewerben  gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Eine Beteiligung an Schanzer Racing Electric bedeutet auch gleichzeitig ein Engagement an einer der angesehensten Hochschulen, der Technischen Hochschule Ingolstadt. Sie unterstützen uns als akademischen Nachwuchs, der in Zeiten des Fachkräftemangels mehr denn je zum Erfolgsfaktor für die wirtschaftliche Stärke Deutschlands werden wird.

 

Website Schanzer Racing: https://www.schanzer-racing.de/

Labor W001

Laborausstattung und Aktivitäten

Für den Aufbau des Fahrzeugs stehen Elektroarbeitsplätze mit Lötstationen und mechanische Arbeitsplätze  zur Verfügung. Zu den mechanischen Arbeitsplätzen gehören unter anderem eine Standbohrmaschine, eine Doppelschleifmaschine, Winkelschleifer, Akkuschrauber und zwei Werkzeugrollwagen.

Für das sichere Zusammenbauen der Hochvoltbatterie wird entsprechendes vollisoliertes Werkzeug verwendet. Das Laden der Hochvoltbatterie erfolgt mit einem 600V Hochvoltnetzgerät, dass in einem Rollwagen integriert wurde.

Selbstverständlich werden Laptops für die Analyse und Programmierung der Elektronikkomponenten eingesetzt. Hier kommen CANoe und die MicroAutoBox  zum Einsatz. 

Geplant ist bereits ein großer Offen, mit dem die Karosserie selbst erstellt/gebrannt werden kann.

Beim Rollout wird das Fahrzeug der Öffentlichkeit zum ersten Mal präsentiert. Bei diesem feierlichen Anlass werden auch Details zum Fahrzeug bekannt gegeben und jeder kann sich den Boliden aus der Nähe anschauen.

Die Wettbewerbe erfolgen je nach Qualifikation in unterschiedlichen Ländern. Für 2016 ist SR für Hockenheim, Italien und Österreich qualifiziert. Nach der technischen wie auch sicherheitsrelevanten Abnahme muss das Fahrzeug nach statische Tests bestehen, bis es dann auf die Rennbahn geschickt wird und mehrere dynamische Tests absolvieren darf.

Laborleitung und Team

Forschungsprofessor Batteriesysteme
Prof. Dr. Hans-Georg Schweiger
Tel. : +49 841 9348-4500
Raum : H026
E-Mail :
Laboringenieur
Sönke Barra
Tel. : +49 841 9348-2711
Raum : B210
E-Mail :

Teamleiter Schanzer Racing

Andreas Quast
Tel.: + 49 841 9348-5931
E-Mail: info@schanzer-racing.de