Ziele und Idee

Ziel ist die Vermittlung grundsätzlicher Methoden im Bereich der Hochfrequenzmesstechnik sowie die praxisnahe Ausbildung der Studierenden durch Praktika und Projekte im Hochfrequenzlabor begleitend zu den Vorlesungen.

Labor C306

Laborausstattung und Aktivitäten

  • Mess- und Analysemöglichkeiten mit modernsten Messgeräten wie z.B. Spektralanalysatoren, Signalgeneratoren, Vektor-Netzwerkanalysatoren u.a. in Echtzeit etc. für z.B.:
    - Lineare und nichtlineare Netzwerkanalyse im Zeit- und Frequenzbereich
    - Rauschmesstechnik      
  • Mikrowellenmessplatz mit Vektor Netzwerk Analyse und "Stanford Rubidium Front" Zeitnormal
  • Messplatz für Antennen- und Kabeltester, 25 MHz bis 20 GHz
  • Elektromagnetische Umweltverträglichkeit (EMVU)
  • Elektrostatische Entladung (eng. electrostatic discharge, ESD)
  • Messplatz in einer Schirmkabine
  • 4 PC Laborarbeitsplätze zur Schaltungssimulation
  • Zwei Laborarbeitsplätze zum Aufbau messtechnischer Schaltungen (Layout-Design, Bestückungsrahmen, Löten) und eigenem Vision Engineering Mikroskop
  • Projektionsleinwand mit Beamer
  • Eigener Sitzbereich für Studenten und Projektgruppen (Besprechungen, Ausarbeitungen, etc.)

Vorlesungen und Praktika:

  • Hochfrequenztechnik
  • Felder und Wellen
  • Nachrichtenübertragungstechnik

Studienprojekt Telemetriemodul:

  • Aufbau und Inbetriebnahme des Transmitters mittels Evaluation Board bei 433 MHz
  • HF-Test (Frequenzspektrum, Zeitfunktion (Daten, Modulation) des Transmitters, EIRP
  • Abstrahlungscharakteristik, Sendeleistung etc.
  • Simulation onboard-Antenne
  • Dimensionierung der Antennenanpassung
  • Aufbau und Inbetriebnahme des Receivers (MDS, Grenzempfindlichkeit etc.)
  • BER-Tests der Strecke Transmitter-Receiver mittels PC
  • Programmierung einer Bedienoberfläche
  • Test verschiedener Modulationsverfahren ASK und FSK unter realen EMI-Szenarios
  • Board-Design und Fertigung      

Abschlussarbeiten (Bachelor & Master)

Laborleitung und Team

Laborsprecher Hochfrequenztechnik und EMV
Prof. Dr.-Ing. Siegfried Huber
Tel. : +49 841 9348-3430
Raum : B213
E-Mail :