Business Intelligence und Business Analytics

Business Intelligence (BI) verfolgt das Ziel, aus der systematischen Analyse von Unternehmensdaten Erkenntnisse zu gewinnen, die hinsichtlich der Unternehmensziele bessere operative bzw. strategische Entscheidungen ermöglichen.

Im Schwerpunkt „Business Intelligence und Business Analytics“ werden die Studierenden mit Konzepten und Verfahren zur systematischen Sammlung, Bereitstellung, Auswertung und Darstellung von Unternehmensdaten vertraut gemacht.  

Heutzutage stellen Data Warehouse Systeme die zentrale Komponente dar, derer sich BI-Lösungen im Unternehmen bedienen. Die Prinzipien, Architekturen und Technologien dieser Systeme werden erarbeitet und anhand konkreter Beispiele verdeutlicht.

Zur Analyse und Auswertung der Datenbestände werden üblicherweise verschiedene Techniken des Data Mining angewandt. Dabei gewinnt auch die Analyse semi- oder unstrukturierter Datenbestände, z.B. für die Vorhersage des Anwenderverhaltens bei der Nutzung web-basierter Anwendungen, eine immer größere Bedeutung. Dies erfolgt durch Methoden des Text Mining und Web Mining.   

Da Datenanalysen in der Regel bereichs- oder gar unternehmensübergreifend erfolgen, sind die Verwaltung von Stammdaten, die Datenqualität, Metadatenmanagement, sowie die systemübergreifende Daten- und Informationsintegration kritische Erfolgsfaktoren für die Etablierung von BI-Vorgehensweisen und -Lösungen im Unternehmen. Für die Datenintegration stellen dabei Standards wie XML, XML-Schema, XSLT und darauf aufbauende fachliche Standards, sowie die Beschreibung von Wissen durch Ontologien und Standards wie RDF zentrale Werkzeuge dar.

Diese Themen und die unterschiedlichen Analyse-Techniken werden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis anhand aktueller Werkzeuge, Vorgehensweisen und insbesondere im Kontext betrieblicher Standardsoftware (SAP) behandelt.

Weiteres Augenmerk wird auf die Weiterentwicklung von BI in Richtung Business Analytics, d.h. die Ableitung von Prognosen, BI-relevante Standards wie XBRL, die Einbettung analytischer Anwendungen in Standardsoftware, und auf aktuelle Themen und Trends wie die Aufhebung der Trennung zwischen analytischen und operativen Softwarelösungen, BI 2.0 oder BI und Cloud Computing gerichtet.

Aufbau:
Der Studienschwerpunkt „Business Intelligence und Business Analytics“ besteht aus drei Modulen:

  • Data Warehouse Systeme
  • Datenanalyse und Data Mining
  • Daten- und Informationsintegration