Familiengerechte Hochschule


Seit Juni 2010 trägt die Technische Hochschule Ingolstadt die Auszeichnung „familiengerechte hochschule“, die ihr durch Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, verliehen wurde. Seitdem verfolgt die Hochschule das Ziel, Beschäftigte und Studierende bei der Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie passgenau zu unterstützen. Dabei sollen familiengerechte Arbeitsbedingungen für Hochschulbeschäftigte sowie familiengerechte Studienbedingungen für Studierende geschaffen werden.

Neben zahlreichen bereits etablierten Maßnahmen, die den Spagat Familie – Beruf / Familie – Studium erleichtern, bietet die Hochschule einen Beratungsservice für alle Hochschulangehörigen. Die persönlichen Lebens- und Arbeitsumstände von Familien werden immer vielschichtiger; es reicht nicht mehr, vorgefertigte Musterlösungen anzubieten. Stattdessen werden in einem persönlichen Gespräch individuelle Hilfestellungen aufgezeigt.

Eine Übersicht über das Angebot der THI zur Beratung und Unterstützung bei der Vereinbarkeit Beruf, Studium und Familie erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Kontakt

Kathrin Schopenhauer

Gleichstellungsbeauftragte Stabsstelle Hochschulentwicklung

kathrin.schopenhauer@_we_dont_like_spam_thi.de

Telefon: 0841-9348-3040

verwandte Themen