MINTmacher-Tag zu Gast an der Technischen Hochschule

19.02.2014

Über 160 Teilnehmer wollen Schüler und Auszubildende für MINT-Fächer begeistern

Durchschlagender Erfolg: Der erste MINTmacher-Tag der Region IngolStadtLandPlus lockte mehr als 160 Teilnehmer an die Technische Hochschule Ingolstadt. Pädagogische Lehr- und Fachkräfte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) kamen zusammen, um sich in Vorträgen, Impulsreferaten und Workshops über die Stärkung der klassischen MINT-Fächer auszutauschen. Die Veranstaltung, zu der die Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. und die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. eingeladen hatten, stieß bei allen Beteiligten auf großen Zuspruch.

„Die Idee, Kinder und Jugendliche in jedem Alter gezielt für MINT-Themen zu begeistern, ist für unsere Hightech-Region essentiell“, so Prof. Walter Schober, Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt. „Als Kooperationspartner des MINTmacher-Netzwerkes wollen wir dazu beitragen, dass das Bewusstsein für die MINT-Bereiche schon so früh wie möglich geweckt wird. Unser Ziel ist es, hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte für die Wachstumsregion Ingolstadt auszubilden.“

Bei der Auftaktveranstaltung zum MINTmacher-Netzwerk an der Technischen Hochschule sammelten die Teilnehmer erste wichtige Impulse für ihre pädagogische Arbeit. Stefan Martin, Ausbildungsleiter bei Airbus Defense and Space, brachte zusammen mit zwei Luftfahrttechnik-Studentinnen der Technischen Hochschule den Traum vom Fliegen nah. Dr. Erwin Semke vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst betonte die Dringlichkeit, mit der MINT-Kompetenzen ausgebaut werden müssten. Workshops mit MINT-Experten vermittelten den Pädagogen Anregungen für die berufliche Praxis.

Die Technische Hochschule Ingolstadt unterstützt das MINTmacher-Netzwerk auch weiterhin dabei, sich in der Region zu verankern.

Bildunterschrift: (v.l.) Christoph Petschenka (Geschäftsführer Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.), Dr. Ingo Krüger (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bayer. Sparkassenstiftung), Dagmar Wolf (Netzwerkleitung MINTmacher), Prof. Dr. Walter Schober (Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt), Tobias Klein (Leiter der Geschäftsstelle der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V.), Florian Holzapfel (Verantwortungspartner Ingolstadt), Dr. Peter F. Tropschuh (IRMA-Vorstand und Leiter Corporate Responsibility der AUDI AG).